Kultur

Der Friedhof hat eine große Bedeutung für die Menschen. Für Trauernde bedeutet er  einen konkreten Ort des Rückzugs und des Gedenkens, den sie jederzeit gut erreichen können. Den Verstorbenen bietet er einen Raum in Würde für ihre letzte Ruhe. Darüber hinaus prägen Friedhöfe seit Menschengedenken das Stadtbild. Die parkähnlichen Anlagen laden zum Verweilen ein und leisten einen wichtigen ökologischen Beitrag für die Städte und Gemeinden.

Bedeutung des Abschieds

Jede Trauerbewältigung braucht einen guten Anfang. Der Tod eines nahestehenden Menschen ist für die Hinterbliebenen mit einer emotional belastenden Zeit verbunden. Neben der Trauer und den Veränderungen, mit denen die Angehörigen jetzt konfrontiert werden, ergeben sich nun außerdem viele Fragen rund um die Gestaltung des Abschieds und der Beerdigung.

Der letzte Abschied von einem Menschen ist nicht wiederholbar. Er wird als besondere Erinnerung für die Trauerbewältigung eine wichtige Stütze sein. Umso wichtiger ist es, alle persönlichen Entscheidungen bewusst zu treffen und sich hierfür Zeit zu nehmen. Dazu gehören nicht nur der Ablauf der individuellen Trauerfeier, sondern auch die Wahl des Friedhofs, der Bestattungsart, der letzten Ruhestätte sowie die Pflege des Grabes.

Die Grabstätte ist für Trauernde ein wichtiger Bezugspunkt und hält die Verbindung zu dem Verstorbenen lebendig.Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten auf unseren Friedhöfen. Auch für den persönlichen Abschied ohne Zeitdruck verfügen wir über eigene Räumlichkeiten, die wir nach Ihren Wünschen gestalten.

Warum ev. Friedhof?

In unserer schnelllebigen Zeit ist es wichtig, sich auf Traditionen, Menschlichkeit und Werte zu berufen. Sie bilden ein wichtiges Fundament und geben Halt. Auch der Glaube, die Verbindung zu Jesus Christus und das Gemeindeleben spielen für viele Menschen eine wichtige Rolle im Leben. Insbesondere in der schwierigen Zeit der Trauer können wir dadurch Kraft schöpfen und Trost finden.

Der Friedhof ist seit Menschengedenken eine wichtige Kulturstätte. Hier finden die Verstorbenen ihre letzte Ruhe in Würde. Für die Angehörigen bedeutet der Friedhof ein geschützter Raum für ihre Trauer und die Verlustbewältigung. Rituale wie z. B. der gemeinsame Spaziergang zum Grab, die Grabpflege oder auch das Anzünden einer Kerze intensivieren die Verbundenheit. Auf dem Friedhof gibt es Zeit für das Gedenken und eine Ansprache, die den Trauernden zeigt, dass der Verstorbene nach wie vor eine wichtige Rolle in ihrem Leben spielt.

 

Friedhöfe sind lebendig. Die parkähnlich gestalteten Anlagen spenden den Besuchern Trost und Zuversicht und laden zum Verweilen ein, auch außerhalb eines Trauerfalls.

Für Trauernde ist es wichtig, dass der Friedhof gut und unkompliziert erreichbar ist. Wir engagieren uns seit vielen Jahren mit viel Herzblut für die Instandhaltung und Optimierung unserer Friedhöfe.

Historie

Seit vielen Jahren ist in der Bestattungskultur ein Wandel zu beobachten. Die zunehmende Vielfalt neuer Bestattungs- und Grabformen wirft ein Schattenlicht auf manche Tradition. Darüber hinaus haben sich auch wirtschaftliche Bedingungen und Gesetzmäßigkeiten verändert.

Um auf diese Bewegungen rechtzeitig zu reagieren, haben wir im Jahr 2000 den Ev. Friedhofsverband Lüdenscheid-Plettenberg gegründet: eine Gemeinschaft, die für die Pflege der Traditionen und des Bewährten steht und dennoch offen ist für innovative Wege. Unter dem Dach der Geschäftsführung und der Verwaltung des Ev. Kreiskirchenamts Iserlohn-Lüdenscheid ist aus den anfangs acht evangelischen Friedhofsträgern inzwischen ein moderner Dienstleistungsbetrieb entstanden. Heute gehören 22 Friedhöfe zu unserem Verband. Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit stehen immer unsere Kunden, ihre individuellen Wünsche und ein optimaler Service. Wir achten und bewahren christliche Werte. Mit den aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen kennen wir uns aus. Unsere Kunden und Partner schätzen unseren besonderen Anspruch.

Download Buch als PDF

Sehenswertes

Unsere Friedhöfe sind ein Stück Kulturgeschichte. Auch außerhalb eines Trauerfalls lohnt sich ein Besuch immer, denn es gibt hier viel zu entdecken.

Der Friedhof an der Mathildenstraße steht unter Denkmalschutz und verkörpert einen Teil der Geschichte der Stadt Lüdenscheid. Auch der bekannte Drahthandelsweg führt über den Friedhof an einigen besonderen Grabstätten vorbei.

Bestattungskultur

Die Trauerkultur befindet  sich im Wandel. Die Anzahl der Feuerbestattungen steigt stetig. Alternative Formen der Beisetzung, z. B. im Meer oder im Wald, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Der Wunsch nach Individualität  im Rahmen der Bestattung wird zunehmend stärker. Das Angebot von Natur-, Ballon-, Diamant- und Weltraumbestattungen im Leistungsspektrum des Bestatters gehört neben den traditionellen Formen der Beisetzung inzwischen selbstverständlich dazu.

Auch das Internet ist in der Bestattungskultur nicht mehr wegzudenken. Es bietet Möglichkeiten für die virtuelle Beileidsbekundung und informiert uns online über Trauerfälle mittels Traueranzeigen und Nachrufen. Soziale Netzwerke verbreiten in Windeseile die Nachricht vom Tod eines Menschen.

Ein persönlicher Abschied sollte das Leben und den Weg des Verstorbenen widerspiegeln. Dazu gehören die Gestaltung der Abschiednahme (Musikauswahl, Trauerrede, Dekoration, Floristik u. v. m.) sowie die Wahl des Friedhofs und der Grabstätte.

Bei dem Gedanken an eine besonders individuelle Bestattung ist vielen oft nicht bewusst, dass das Grab und der Friedhof wichtige Orte für die Bleibenden sind. Die Hinterbliebenen brauchen eine konkrete, geschützte und möglichst gut erreichbare Adresse, an der sie ihrer Trauer Raum geben können. Seit Menschengedenken ist der Friedhof für die Angehörigen ein Ort, an dem sie Trost und Zuversicht finden.

Traditionen und Rituale sind für die Trauerbewältigung sehr wichtig. Wir möchten mit unserer Arbeit dazu beitragen, die christlichen Traditionen zu pflegen – stets unter der Berücksichtigung Ihrer individuellen Wünsche.

Mit einer Bestattungsvorsorge haben Sie die Möglichkeit, Ihre Vorstellungen über Ihren eigenen Abschied und die Wahl der Grabstätte und -pflege verbindlich festzulegen. Sprechen Sie uns gerne an. Wir halten Informationsbroschüren und Verfügungen für Sie bereit.